Rahel Sohn Achermann

Rahel Sohn Achermann studierte an der Musikhochschule Winterthur Zürich bei Karl-Andreas Kolly (Lehrdiplom Klavier) und Ulrich Koella (Konzertdiplom für Klavierkammermusik, Liedbegleitung und Korrepetition).
Die Korrepetition und Konzertbegleitung von Chören bildet einen wichtigen Teil ihrer Arbeit (Badener Kammerchor, Badener Vokalensemble, nzük, Zürcher Singakademie, pro musica viva und viele mehr).

Rahel Sohn Achermann
2018 Tournee in Deutschland und USA (Teilnahme am Yale Choral Festival) mit dem ensemble cantissimo und Markus Utz. 
Liedbegleitung ist ihre grosse Leidenschaft, so tritt sie regelmässig mit verschiedenen Sängerinnen und Sängern auf, aber auch Kammermusik mit Streichern gehört zu ihrem Repertoire.

Rahel Sohn Achermann ist seit 2004 als Korrepetitorin an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK angestellt. Sie spielt für die Gesangsklasse von Scot Weir, davor auch für jene von Christoph Prégardien und Werner Güra.

Kurse für Liedinterpretation besuchte sie bei Norman Shetler, Karl Engel, Hartmut Höll und Christoph Prégardien.

Mit dem Lieder- und Chansonprogramm „giorgio“ war sie gemeinsam mit ihrer Schwester Noëmi Sohn „Pro Argovia Artist 2012/13“.

Wichtig sind ihr schon immer auch spartenübergreifende Konzerte, sei es mit Chören, Sängern, im Theater oder beim Begleiten von Lesungen.
 In der Saison 2013-2015 gestaltete sie in der Stanzerei Baden die Reihe PIANOPLUS.

Seit ein paar Jahren regelmässige Mitwirkung bei Kinderworkshops am Opernhaus Zürich.